Melvin Smith kehrt als Cheftrainer zurück zum RSV Köln

Der Südafrikaner Melvine Smith übernimmt mit sofortiger Wirkung die Betreuung der ersten Herrenmannschaft unseres Traditionsvereins. Der 38-jährige Ex-Profi aus der Rugby-
Hochburg Kapstadt tritt die Nachfolge von Sandro Metzler an, der das Team in der Vorsaison auf
Rang zwei der 2. Bundesliga geführt hatte, bevor die Saison im März Coronabedingt abgebrochen wurde.

Smith will das Team spielerisch weiterentwickeln und muss sich dafür nicht erst an die
Gegebenheiten im Kölner Rugby Park gewöhnen. Nachdem der Südafrikaner 2011 erstmals nach
Deutschland kam, spielte er zwei Jahre lang in der Bundesliga für Köln. Auch betreute er während dieser Zeit unterstützend die RSV Frauen. Seitdem hat sich Smith als
Trainer einen Namen gemacht – Stationen beim RC Bonn, der deutschen Nationalmannschaft der Frauen im olympischen Siebener-Rugby, sowie der Herren-Nationalmannschaft folgten. Neben seiner
Tätigkeit in Köln wird Smith weiterhin gemeinsam mit seinem Landsmann Byron Schmidt die Herren-
Nationalmannschaft des DRV betreuen.

In der kommenden Saison will der RSV erneut in der Spitzengruppe der zweiten Liga mitspielen und
als einer der zwei besten Klubs der West-Staffel in die Playoffs um den Aufstieg in die Bundesliga
kommen. Dort würde der RSV auf die beiden besten Süd-Klubs treffen und gegen diese den direkten
Aufstieg, bzw. die Chance auf ein Relegationsspiel gegen den Vorletzten der Bundesliga ausspielen.
Die Rückkehr in die Bundesliga, in der der RSV zuletzt 2016 spielte, ist vorerst nicht das Saisonziel.
Perspektivisch will der RSV aber zurück in die Bundesliga und sich aber unter den besten 16 Klubs im
traditionellen Herren-Fünfzehner etablieren. Die Siebener-Herren hatten 2019 den dritten Platz bei der deutschen Meisterschaft belegt. Die Damen-Teams hatten 2019 sowohl im olympischen
Siebener-, als auch im traditionellen Fünfzehner den deutschen Meistertitel geholt.

RSV-Vorstand zur Verpflichtung von Smith: ,,Wir mussten nach einem Nachfolger
für unseren bisherigen Coach Sandro Metzler suchen, der aus persönlichen Gründen sein Amt
aufgeben musste. Mit Melvine haben wir eine aus unserer Sicht optimale Lösung gefunden. Er bringt
die nötige Erfahrung mit und kennt den Verein sehr gut – er wird mit all seiner Erfahrung als Spieler
und Trainer die Mannschaft weiter verbessern. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit
mit Melvine.“