Kölsche Mädcher gewinnen Qualifikationsturnier für die 7er-DM

Im Vorfeld der Deutschen 7er-Rugby Meisterschaften wurden in diesem Jahr zwei Qualifikationsturniere mit den bestplatzierten Teams aus den 6 nationalen 7er-Ligen ausgetragen. Die RSV Köln Frauen nahmen als Meisterinnen der West-Liga im Quali-Turnier Süd/West teil und marschierten souverän durch dieses topbesetzte Turnier in Karlsruhe. In der Gruppenphase  wurden der Stuttgarter RC mit 55:0, Karlsruher SV 37:0 und München RFC 46:0 besiegt. Am zweiten Turniertag starteten die Frauen um Kapitänin Dana Kleine-Grefe in die K.O.-Runde mit einem 43:0 Sieg über TuS Fürstenfeldbruck. Im anschließenden Halbfinale setzte sich das Team von Coach Marco Sermersheim klar mit 32:7 gegen den Heidelberger RK durch, ehe im Finale auch der amtierende 7er-Meister SC Neuenheim mit 31:7 bezwungen werden konnte.  Mit diesem eindrucksvollen Erfolg sicherten sich die Kölsche Mädcher auch eine „Poleposition“ als Gruppenkopf für das 7er-DM Finale am 15.06./16.06. erneut in Karlsruhe.

Kader RSV Köln:
Mareike Bier, Melissa Paul, Hille Janssen, Sarah Titgemeyer, Lotta Afflerbach, Jil Lohmann, Romy Titov, Dana Kleine-Grefe, Lisa Kropp, Sylvia Kling, Anja Fischer, Robin Callaghan.

https://www.instagram.com/p/BxXqUIJIJ-d/?utm_source=ig_web_copy_link