Frauen 7er Spieltag in Düsseldorf

Die Kölsche Mädcher und die SG Hürth/Köln konnten gestern nach viel zu langer Zeit wieder in das 7er Geschehen eingreifen.

Die SG mit zahlreichen Debütantinnen verloren ihr erstes Spiel nur denkbar knapp mit 12:10 gegen Düsseldorf. Das zweite Spiel ging gegen die Kölsche Mädcher. Hier wurde aufopferungsvoll gekämpft. Im letzten und dritten Spiel wurden nochmals alle Kräfte mobilisiert und ein super Spiel wurde von den Zuschauenden gesehen. Sichtbar wurde das große Potenzial und die Spielfreude!

Die Kölsche Mädcher starteten im ersten Spiel gegen die SG HüKö mit einem Sieg. Anschließend ging es gegen Düsseldorf. Auch dieses Spiel wurde gewonnen und mit Platz eins in der Vorrunde, wartete die SG Marburg/Gießen im Halbfinale. Dieses, ebenfallls wie das Finale gegen Frankfurt konnten gewonnen werden und der Sieger des Turniers stand somit fest.

Mit überwiegend sehr starken Leistungen von beiden Kölner Teams wurden nach einer so langen Coronabedingten Spielpause auch Schwächen aufgedeckt, die es in den nächsten Trainingseinheiten wieder zu verbessern gilt.