Kölsche Mädcher bei LVM

Fünf Kölsche Mädcher konnten vergangenen Samstag mit dem NRW-Damenteam bei der Landesverbandsmeisterschaft endlich wieder ins volle Rugby Geschehen eingreifen. 


Bei insgesamt vier harten Spielen konnten die Mädcher und das gesamte NRW-Team ihr Können unter Beweis stellen und hatten viel Spaß bei einem Rugbytag mit strahlenden Sonnenschein. 


Am Ende war klar, dass Rugby ganz schön anstrengend ist, aber jede Spielerin glücklich war endlich wieder nach langer Coronapause spielen zu können und die geliebten Spuren aka blaue Flecken, Stollenabdrücke, Kratzer und Co. nach einem solchen Tag am Körper wiederzufinden. 


Wir sind bereit für die neue Saison!