Sonnige Februar Wochenenden für den RSV

Wie angekündigt war der Rugby Sport Verein Köln gut beschäftigt an dem außergewöhnlich schönen Frühlingswochenende 16./17. Februar 🌞

Die Herren um Kapitän Rumpel Weibel haben gegen motiviert spielende Rugger von Karlsruher SV ein solides Spiel hingelegt und gewannen am Ende mit 33:12. RSV Coach Cian de Coning ist mit seinem Team im großen und ganzen zufrieden auch wenn er weiß dass immer etwas besser laufen kann:,,Es war nach einer so langen Pause der perfekte Zeitpunkt die Jungs zu testen bevor sie am am 23.März gegen ihren direkten Tabellenkonkurrent RC Aachen ran müssen.“ Bis zu diesem Heimspielkracher haben unsere Männer nun noch genug Zeit um gezeigte Fehler abzustellen und sich konzentriert mit De Coning vorzubereiten.
Die Crushers trainierten parallel konzentriert mit Trainer Folkert Hartwig, bevor es am Abend zum Sponsor in die Gentle-Bears Bar ging.
Morne Laubscher lief für sein zweites Cap für die deutsche 15er Nationalmannschaft auf. Auswärts in Botoșani (Rumänien) wurde Manfred 10 Minuten vor Schluss gegen die Ahornblätter auf Gedrängehalb eingewechselt. Trotz großem Kampf mussten sich die schwarzen Alder mit 10:38 (3:17) geschlagen geben.Am Sonntag nahm Marc Brüggen an einem Trainerlehrgang in Witten teil und drei unserer Kölsche Mädcher genossen eben dort das Wetter bei einem Trainingsspiel gegen die SG Ruckoons.
Beim Rugby Club Bonn-Rhein-Sieg durchliefen eine gute Handvoll junger RSVler unter Anleitung des Landestrainers Dirk Frase ein Sichtungstraining der NRW U16. 
Zu guter Letzt waren Herrentrainer Cian de Coning und Marcel Huber mit sieben U18 Pänz beim U18 Liga Spieltag in Maastricht. In einem improvisierten Team konnten unsere Pänz wichtige Spielpraxis sammeln und ihre Matchfitness verbessern. Mehr davon!

Auch mit auf dem Bild RSV Köln Vorstandsvorsitzender Alex Terörde. Er unterstützte Sonntag als Schiedrichter bei verschiedenen Spielsequenzen. 

Auch mit auf dem Bild RSV Köln Vorstandsvorsitzender Alex Terörde. Er unterstützte Sonntag als Schiedrichter bei verschiedenen Spielsequenzen.

Vom 23.-24. Februar waren nach längerer Zeit mal wieder ,,vier“ RSV-Damen zu einem Lehrgang einer deutschen Auwahl eingeladen worden. Neben Mareike Bier und Hille Janssen, waren Jil Lohmann und Lisa Naumann erstmals für eine Maßnahme der 15er Nationalmannschaft nominiert. Glückwunsch an uns vier Mädcher – Wir hoffen euch am 9.März in Amsterdam beim EM-Auftakt gegen die Niederlande spielen sehen zu können, denn es war schon der letzte Vorbereitungslehrgang für die Europameisterschaft. Die Daumen sind gedrückt.