(c) 66Photography

Fulminanter Auftritt der Kölsche Mädcher an Karneval

Mit einer Topleistung zum Start der Frauenbundesliga nach der Winterpause besiegten die RSV Frauen die SG Rhein-Main mit 112:3 (52:3) und feierten den dritthöchsten Sieg der Vereinsgeschichte. Das Team von Damencoach Marco Sermersheim spielte in den neuen Trikots – gesponsert von Buderus – wie aufgedreht und lief in 4-5-Minutentakt in das Malfeld der Gäste ein. Insgesamt 18 Versuche wurden dem größtenteils kostümierten Anhang im heimischen Rugby Park geboten und dabei für jecke Stimmung gesorgt. Man freute sich über den bordeauxroten Einsatz von Dreiviertelspielerin Lisa Naumann, die nach überstandener Verletzung in die Startaufstellung zurückkehren konnte und Sarah Titgemeyer, welche nach ihrem Auslandssemester in Nizza wieder wohlbehalten in uns Domstädter Sturm angekommen ist.

Den Punktereigen eröffnete nach 4 Minuten Fiona Krieger, die heute mit 4 Versuchen erfolgreichste Try-Scorerin wurde. Die weiteren Versuche für Köln erzielten Sturmführerin Melissa Paul, Hille Janssen, Caro Gleixner, Anja Fischer jeweils 2 und Lisa Naumann, Mareike Bier, Romy Titov jeweils 1 Versuch. RSV Kapitänin Dana Kleine-Grefe sorgte mit 3 Versuchen und 11 Erhöhungen für 37 Punkte.

Für den RSV spielten:
Mareike Bier, Carmela Welge (63′ Lynn Schüller), Juliane Howitz (54′ Vivi Salim), Lotta Afflerbach (Pauline Heinemann), Vivian Gresser, Caro Gleixner, Melissa Paul, Hille Janssen (40′ Sarah Titgemeyer), Jil Lohmann, Dana Kleine-Grefe, Fiona Krieger (63′ Romy Titov), Anja Fischer, Lisa Naumann, Sarah Boße (54′ Sofia Terwiel), Robin Callaghan.

 

Folgende Links führen zur…
Bildergalerie des Spiel von Johannes Jungmann von 66Photography
http://www.66photography.de/rugby/event/RSVKoelnDamenvsSGRheinMain.html
und zur Frauenbundesliga Review von TotalRugby.de
http://www.totalrugby.de/content/view/9771/46/