Ein RSV-Stürmer wird von gleich zwei Bonner Spielern getacklet.

Die erste XV des RSV vor Heim-Auftakt: Gradmesser gegen Lokalrivalen

Update Freitag 18:00: Das Spiel findet nach einer kurzfristigen Absage der Bonner leider nicht wie geplant statt – stattdessen werden die RSV-Herren ein internes Match ausspielen, Zuschauer sind weiterhin willkommen! 

Genau 330 Tage sind vergangen, seitdem die erste Mannschaft des RSV Köln zuletzt ein Spiel bestritten hat. Als die Domstädter am 16. November letzten Jahres im Derby der zweiten Bundesliga West die Düsseldorfer Dragons mit 46:8 besiegten, konnte niemand ahnen, wie lange die Pause bis zum nächsten Spiel andauern würde. In 69 Jahren Vereinsgeschichte hatte es eine derartige Zwangspause noch nicht gegeben.

Vieles hat sich seitdem verändert, unter anderem konnte der RSV den Südafrikaner Melvine Smith als Cheftrainer der ersten XV verpflichten. Der Ex-Profi aus dem Land des Weltmeisters Südafrika hat mit dem RSV Großes vor, muss sich aber zunächst mit den ungewöhnlichen Bedingungen arrangieren. Der nationale Spielbetrieb wurde im März, drei Tage vor Rückrundenbeginn abgebrochen und im August um ein weiteres halbes Jahr auf den Frühjahr 2021 verschoben.

Deshalb treten Smiths Männer zunächst lediglich in einem Freundschaftsspiel gegen den Lokalrivalen RC Bonn Rhein-Sieg an und das unter strikten Corona-Auflagen daheim im Kölner Rugby Park in Klettenberg. So dürfen die Kölner Gastgeber dem Hygiene-Konzept folgend weder Kabinen noch Duschen nutzen, müssen sich räumlich getrennt von den Zuschauern aufhalten und müssen bereits im Vorfeld ihre Symptomfreiheit bestätigen.

RSV XV. vs. Bonn und RSV II XV. vs Düsseldorf 16.11.2019

Gepostet von Rugby Sport Verein Köln am Montag, 25. November 2019

Das letzte Duell RSV-RCBRS ging knapp an die Kölner Gastgeber

Der Südafrikaner Smith, der bereits die deutsche Damen- und Herren-Nationalmannschaft betreute, erwartet von seiner Mannschaft ein dynamisches und aufregendes Spiel, wie er bereits bei seiner Verpflichtung betonte. „Wir werden morgen herausfinden, wie weit wir nach sechs Wochen des gemeinsamen Trainings gekommen sind“, so Smith im Vorfeld seines ersten Spiels als Head-Coach der RSV-Herren.

„Wir wollen als Mannschaft funktionieren und nicht als Einzelspieler glänzen – natürlich geschieht all dies mit Blick auf den Saisonstart im Frühjahr 2021, weswegen das Resultat nicht dermaßen wichtig ist, dennoch wollen wir das Spiel am Ende klar für uns entscheiden“, wie Trainer Smith abschließend unterstreicht.

Ankick im Kölner Rugby Park ist um 14 Uhr und Zuschauer sind zugelassen. Das Catering-Angebot wird eingeschränkt sein, jedoch wird es Getränke und abgepackte Snacks geben. Der Verein benötigt die Kontaktdaten der Zuschauer und auf die Abstandswahrung im Zuschauerbereich wird ausdrücklich hingewiesen.

Der RSV wird am Samstag den 10. Oktober mit folgender Aufstellung antreten:

Start-XV

1. Andreas Lougarourdis

2. Eduardo Hernandez

3. Fritz Schäfer

4. Christian Lammers

5. Denis Frank

6. Phillip Dreyer

7. Philip Läuft

8. Alex Devís Garcia

9. Kilian Kraus

10. Justus Gerlach

11. Yann Beuermann

12. Scott Williams

13. Ben Hesse

14. Jean-Baptiste Robert

15. Ben Baumgartl

Ersatzbank

16. Daniel Siegburg

17. Diego Campos Seijo

18. Morteza Hassanpour

19. Julius Molitor

20. Patrick Enklaar

21. Sascha Daniel

22. Tommy Laughton