Damen zu Gast in Hamburg

Mit einem komplett neu formierten Team inklusive vielen Spielerinnen, die ihr erstes 15er Spiel bestritten ging es mit dem Zug Richtung Hamburg. Nach Zugausfall und Verspätung des nächsten Zugs kamen die Damen des RSV am Platz in Hamburg zum ersten 15er Spiel der Saison an. Dank den Gastgeberinnen konnte der Ankick etwas nach hinten verschoben werden.

Köln war von Beginn an wach und setzte sich in der gegnerischen 22 fest. Allerdings führten zu viele kleine Fehler dazu, dass man die Chancen nicht konsequent nutze. Nach zwischenzeitlicher Führung zur Halbzeit von 5:0 ging es nach der Halbzeit weiterhin kämpferisch zu. Nach einem Rückstand von 10:15, rief der Ref die letzte Aktion aus. In einem dann fehlerfreien Spiel kämpften sich die Kölschen Mädcher Stück für Stück weiter zur gegnerischen Mallinie und konnten in der Nachspielzeit den Versuch zum 15:15 legen, was auch den Endstand bedeutete. Was für ein Kampf von beiden Teams, der von den Zuschauenden begleitet wurde.

Für den RSV punkteten Lotta Afflerbach, Lisa Naumann, Yusra Abdelkarim

Kutte wurde zur Spielerin des Tages für ihren immer wieder unermüdlichen Einsatz gekürt.

Mit Ball unsere Spielerin des Tages: Kutte Kremer

In den nächsten Trainingswochen möchten die Damen ihr Zusammenspiel weiter verbessern.

Wir sehen und am 6. November zum 7er Heimturnier im Kölner Rugby Park. Wir freuen uns auf euren Support!