1. Herren unterliegen in Pforzheim

Zum Bundesligaauftakt nach der Winterpause musste der ASV Köln mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft in die Goldstadt reisen und konnte dort bei der klaren 12:90- Niederlage gegen den Vizemeister nicht an die herausragende Leistung aus dem Hinspiel (19:25) anknüpfen. Dafür gab ASV Headcoach Eric Daniel zahlreichen Spielern aus der zweiten Mannschaft die Gelegenheit Erstligaerfahrung zu sammeln und war mit dem unermüdlichen Einsatz der Spieler, die den ungleichen Kampf bis zum Ende aufnahmen, zufrieden.
Die Punkte für den ASV erzielte Sascha Daniel (4 Straftritte).
Für den ASV spielten:
Barreico, Cantavero, Borkowski, Backes, Brüggewath, Diehl, Kalokerinos, Fehlemann, Merle, Daniel, Fischbach, Hoffmann, Hesse, Hermansen, Abel. Reservebank: Kalb, Ford, Dreyer, Frischholz, Chopenet.