7er Kölsche Mädcher qualifizieren sich für die Deutsche Meisterschaft

7er Kölsche Mädcher qualifizieren sich für die Deutsche Meisterschaft

Dieses Wochenende spielten die Kölsche Mädcher in Karlsruhe beim zweitägigen Qualiturnier um die Qualifikation für die deutsche Meisterschaft.

Die Frauen des RSV starteten in den ersten Turniertag etwas zerfahren und es war ein auf und ab. Das erste Spiel gegen die SG Schaumschweig konnten die Kölsche Mädcher mit 61:0 für sich entscheiden. Im zweiten Spiel gegen die SG Mainz/Darmstadt ließ man sich zu sehr auf das Spiel von den Gegnerinnen ein und musste sich 22:14 geschlagen geben. Das darauffolgende Spiel gegen den RFC München konnte gewonnen werden. Im vierten Spiel gegen die Frauen vom SC Neuenheim starteten die Mädels deutlich besser ins Spiel mussten sich aber 0:26 geschlagen geben. So beendet der RSV Köln die Gruppenphase als Dritter.

Am Sonntag spielten die Kölsche Mädcher von Beginn an wacher und konnten zeigen, dass sie gutes 7er Rugby spielen können. Im ersten Spiel gegen den Karlsruher SV gewannen die Frauen mit 26:0. Im letzten Spiel um Platz 5 ging es dann nochmal gegen den RFC München. Das Spiel wurde mit 38:0 gewonnen.

Die RSV Damen spielen somit am 14.5/15.5 in Hannover um die deutsche Meisterschaft.