Whitehead und Abel verlassen den Verein

13680474_10153761633906074_79288175662164730_o

Bevor wir im Laufe der Woche mit den ‪#‎neueGesichter‬ der Saison 16/17 starten, wollen wir uns vorher noch verabschieden.
Isabella Whitehead, von allen nur Bella genannt, hat dem Team bei der Sitzung am Freitag mit einem weinenden wie lächelnden Auge eröffnet, dass die vergangene Saison ihre letzte Aktive gewesen sei, da sie sich von nun an auf Ihre berufliche Karriere kozentieren wird. Die 27 jährige, in Köln geborene halb Engländerin kam durch ihren Vater Adrian zum Rugby beim ASV. In der Saison 2002/2003 gab Bella ihr Debüt in Bordeaux, holte mit den Kölsche Mädcher 10er, wie 7er Meisterschaftstitel und führte das Team in zwei Spielzeiten als Kapitänin aufs Feld.
Die Herren müssen sich zu Beginn der Saison von unserer Frohnatur Steffen Abel verabschieden. Selten gab es bei den Kölschen Jungs einen Spieler, der so aktiv seinen Spitznamen gefeiert hat wie er ‪#‎derstev‬. Doch nicht nur aus sozialer, sondern auch aus sportlicher Sicht wird Stev fehlen. Der talentierte Reihespieler hat auf dem Platz immer alles gegeben und schaffte es sich für das Perspektiv 7er Nationalmannschafts Team zu empfehlen und einen Einsatz zubekommen.

Wir bedanken uns bei euch beiden für euren Einsatz als individuelle/r Spieler/in, als Team-/Vereinsmitglied und Freund wie Freundin. Wir wünschen Bella viel Erfolg auf Ihrem weiteren Werdegang und freuen uns, dass Sie uns als Fan und Frauenkasse erhalten bleibt und auch Steffen, weiterhin viel Erfolg in der alten Heimat und beim Hamburger Rugby-Club.