RSV Teams entscheiden beide Spitzenduelle für sich

Im ersten Heimspiel der Saison in der Frauenbundesliga überzeugten die RSV Frauen mit einem klaren 63:7 (37:0)-Sieg gegen den ehemaligen Serienmeister Heidelberger RK.  Frühzeitig legte das Team von RSV Damencoach Marco Sermersheim die Weichen für den Erfolg im heimischen Rugby Park und fuhr bereits nach 26 Minuten mit dem 4.Versuch den Offensivbonuspunkt ein.  Erst nach dem Seitenwechsel zeigten die Gäste die in ihrer jungen Mannschaft auch steckenden Qualitäten und hielten gut 20 Minuten dagegen, ehe Köln durch ein Konter die Führung ausbauen und anschließend die Kontrolle über das Spielgeschehen wieder übernehmen konnte.  Die Tabellenführung mussten die Vizemeisterinnen dennoch an Meister SC Neuenheim abgeben, der eine um 7 Spielpunkte bessere Differenz aufweist.  Am letzten Spieltag der Hinrunde werden die beiden ungeschlagenen Teams der Frauenbundesliga am 17.11.2018 in Neuenheim aufeinander treffen.

Für den RSV spielten:

Marreike Bier, Carmela Welge, Juliane Howitz, Marta Heras, Vivian Gresser, Hille Janssen, Caro Gleixner, Melissa Paul, Jil Lohmann, Dana Kleine-Grefe, Romy Titov, Anja Fischer, Sylvia Kling, Fiona Krieger, Robin Callaghan. Ersatz: Lynn Schüller, Pauline Heinemann, Lotta Afflerbach, Vivian Salim, Sarah Boße, Anne Glockner, Katja Kremer.

RSV Scorerinnen:  Sylvia Kling 3 Versuche, Hille Janssen 2 Versuche, Melissa Paul, Carmela Welge, Robin Callaghan, Caro Gleixner, Anja Fischer je 1 Versuch und Kapitänin Dana Kleine-Grefe 1 Versuch und 4 Erhöhungen.

(c) 66Photography - Johannes Jungmann

(c) 66Photography – Johannes Jungmann

Anschließend wurde im gut besuchten Kölner Rugby Tag das Spitzenspiel der Regionalliga West Rheinland zwischen RSV Köln II und RC Bonn Rhein-Sieg ausgetragen. In dieser hart umkämpften Begegnung feierten die Hausherren einen 21:12 (14:0)-Sieg und zeigten dabei eine mannschaftlich geschlossene Leistung gegen einen schwer zu bespielenden Gegner.

RSV II Trainer Eric Daniel: ,,Wir sind sehr zufrieden mit der 1.Halbzeit. In der zweiten Hälfte war es teils undiszipliniert und wir haben zu viele kleine Fehler gemacht aber durch gute Verteidigungsarbeit und sonstiger kollektiven Teamleistung sind wir nun mit 5 Siegen in Folge an der Tabellenspitze der Regionalliga West Rheinland!“

Für RSV Köln II spielten:

Patrick Borkowski, Altan Zeki, Sebastian Schwering, Markus Still, Julius Molitor, Daniel Ehlert, Diego Canpas Setjo, Leon Boveland, Nicolai Koch, Kilian Karaus, Philipp Gerigk, Andreas Burguene Hoef, Alexander Muckel, David Wittenberg. Ersatz: Gilbert Kalb, Inaki Birker, John Patrick Hadwin, Ralph Esser, Martin Storch, Patrick Enklaer, Francesco Santarelli.

Kölner Scorer:  Kapitän Nicolai Koch 1 Versuch und 3 Erhöhungen, Patrick Borkowski und Kilian Karaus je 1 Versuch.

Auch unsere Mädchen und Jungs der Altersklasse U14, die den Rugby Tag an diesem schönen Herbsttag im heimischen Rugby Park eröffneten, haben gegen die jungen Kluber aus Heidelberg alles gegeben und super zusammen gespielt. ,,Wir sind stolz auf den RSV Nachwuchs auch wenn es für einen Sieg nicht gereicht hat – weiter so ihr Bordeauxen!!“ Endstand 25:45.