RSV Herren mit 9. Platz bei 7er DM 2018

Schon am Freitag Nachmittag brachen die RSV 7er Herren zur Deutschen Meisterschaft, dem krönenden Abschluss ihrer Saison, auf.
Nach einem herausragendem 6.Platz im letzten Jahr sowie der ,,back to back“ NRW Meisterschaft im Rücken, inklusive einer intensiven Vorbereitung waren die Ziele unserer Jungs zurecht hoch gesteckt. 

Freitag Abend fand im Hotel die Trikotvergabe statt. Marcel Huber und Kilian Karaus konnten aufgrund kurzfristiger Verletzungen nur vom Seitenrand zuschauen, ließen sich aber nicht nehmen dem Staff tatkräftig am Wochenende unter die Arme zu greifen. Folgendes Team ging für den Rugby Sport Verein Köln ins Rennen:
1 Andres Burgueno
2 Anton Knor
3 Ben Hesse (c)
4 David Keli
5 David Wittenberg
6 Kilian Karaus
7 Morne Laubscher
8 Philipp Dryer
9 Robert Amelung
10 Sascha Daniel
11 Tim Flatten
12 Leon Boveland

Nach einer erholsamen Nacht und einen ausgewogenem Frühstück machten sich die Jungs auf zur Spielstätte des Rugby Klub Heusenstamms. In der Gruppenphase traf man hier zum Auftakt zunächst auf den Heidelberger TV, gegen den man sich in einer engen Kiste 19:17 behaupten konnte. Jedoch musste der RSV in den übrigen Gruppenspielen samstags gegen eine südafrikanische Einladungsmannschaft, den Lions (5:33) und Hannover78 (7:36) Federn lassen.
Sonntag ging es dann mit einem deutlichen 28:0 Sieg gegen StuSta München weiter, bevor man sich trotz guter Anfangsphase mit 14:24 gegen TSV Handschuhsheim geschlagen geben musste. Zum Abschluss setzten sich Köln dann aber nochmal mit einem 26:5 klar gegen Heidelberger TV durch. Die RSV Männer rutschen so 3 Plätze runter und landen im Jahr 2018 auf Platz 9 der Deutschen 7er Meisterschaft. ,,Fürs kommende Jahr werden wir weiter an der Kontinuität arbeiten dann ist da wieder mehr drin.“, so die Trainer.

Coach: Justus Gerlach
Assistent-Coach: Cian De Coening
S&C-Coach/Manager: Martin Wever
Physio: 
Tigran Depelyan