RSV Herren Teams feiern Auswärtssiege; Frauen verpassen knapp eine Überraschung

Im Spitzenspiel der beiden bislang ungeschlagenen Teams in der Frauenbundesliga unterlag der RSV Köln beim Meister SC Neuenheim knapp mit 19:22 (14:10). Die Begegnung zwischen den DM-Finalistinnen der beiden Vorjahre wurde zum erwarteten Topspiel, in dem sich zwei Teams auf Augenhöhe einen offenen Schlagabtausch lieferten. Nach einem frühen 7:0-Vorsprung für die Kölnerinnen wechselte die Führung im Verlauf der Partie noch fünf Mal, ehe sich Neuenheim mit dem vierten Versuch zehn Minuten vor Schluss entscheidend durchsetzen konnte. In einer turbulenten Schlussphase schaffte das Team von RSV Damencoach Marco Sermersheim nicht mehr die drohende Niederlage abzuwenden und wurde am Ende für einen großartigen Auftritt in Heidelberg immerhin mit dem Defensivbonuspunkt belohnt. RSV Innendreiviertel Sylvia Kling gelangen gegen ihren ehemaligen Verein 2 Versuche während Anja Fischer mit einem Versuch und Kapitänin Dana Kleine-Grefe mit zwei Erhöhungen für Köln punkteten.

Trainer Marco Sermersheim lobte die grandiose Teamleistung und kürte Marta Segura Heras und Sylvia Kling zu den Spielerinnen des Tages.

Damit beenden die Kölsche Mädcher die Hinrunde auf dem 2.Tabellenplatz und somit in hervorragender Position um in der Rückrunde weiter anzugreifen. Diese startet – soweit das Wetter mitspielt – bereits übernächstes Wochenende im Kölner Rugby Park gegen St. Pauli.

Am 6. Spieltag in der 2. Rugbybundesliga West feierten die 1.Herren des RSV Köln einen klaren 39:8 Auswärtssieg gegen RT Münster und beenden die Hinrunde nach 3 Siegen, 1 Remis sowie 2 Niederlagen auf Rang 3 in der Tabelle.

Der Rückstand auf die beiden Aufstiegs-Playoff-Plätze beträgt zwar 7 Punkte, aber das Team von Coach Cian de Coning hat in der Rückrunde Heimvorteil gegen die beiden Kontrahenten an der Tabellenspitze und kann noch aus eigener Kraft einen Playoff-Platz ergattern.

In der Regionalliga West Rheinland setzte der RSV Köln II seine Siegesserie fort und bezwang die SG Bochum-Witten/Münster II mit 47:17. Damit bleibt das Team von Coach Eric Daniel weiter unangefochten an der Tabellenspitze und empfängt am kommenden Samstag (16:00 Uhr) zum letzten Spiel vor der Winterpause den RC Aachen II im heimischen Rugby Park.