Perfektes Wochenende für die RSV Teams

– 7er Liga West –

Souverän marschierten die Kölsche Mädcher durch ihr Heimturnier in der Deutschen 7er-Liga West und besiegten dabei die SG Hürth/Köln (44:0), Düsseldorf Dragonettes (53:0), RC Aachen (68:0) und Eintracht Frankfurt (54:0). Auch im zweiten Turnier der Saison ließ das Team von Coach Marco Sermersheim keine Gegenpunkte zu und übernahm mit nun 326:0 Spielpunkten die Tabellenführung in der Westliga vor dem RC Mainz.

Für den RSV spielten:
Mareike Bier, Melissa Paul, Vivian Gresser, Pauline Heinemann, Hille Janssen, Lotta Afflerbach, Jil Lohmann, Romy Titov, Fiona Krieger, Sylvia Kling, Anja Fischer.

Für die SG Hürth/Köln liefen folgende RSVlerinnen auf:
Carmela Welge, Lynn Schüller, Juliane Howitz, Sarah Lackner, Rafeala Marie, Sarah Boße, Kutte Krämer, Karoline Bludan, Anne Glöckner.

Alle Ergebnisse:
RSV Köln 44 – 0 SG Hürth/Köln
RC Aachen RC 0 – 26 Bonn-Rhein-Sieg
RC Mainz 40 – 10 TG 75 Darmstadt
SG Trier/Walferdange 10 – 34 Eintracht Frankfurt
RSV Köln 53 – 0 Düsseldorf Dragonettes
SG Hürth/Köln 0 – 38 SG Marburg/Giessen
RC Bonn-Rhein-Sieg 5 – 42 RC Mainz
RC Aachen 15 – 22 SG Trier/Walferdange
Eintracht Frankfurt 34 – 7 Düsseldorf Dragonettes
TG 75 Darmstadt 5 – 34 SG Marburg/Giessen
RSV Köln 68 – 0 RC Aachen
SG Hürth/Köln 7 – 27 SG Trier/Walferdange
RC Bonn-Rhein-Sieg 21 – 26 Düsseldorf Dragonettes
RC Mainz 38 – 5 SG Marburg/Giessen
Eintracht Frankfurt 41 – 19 RC Aachen
SG Hürth/Köln 7 – 35 TG 75 Darmstadt
RC Mainz 34 – 0 SG Trier/Walferdange
RSV Köln 54 – 0 Eintracht Frankfurt

 

— 2.Bundesliga West –  4.Spieltag

Beim 46:0-Auswärtserfolg gegen Grashof RC Essen fuhren die 1.Herren des RSV Köln ihren zweiten Sieg mit Offensivbonuspunkt in Folge ein und bleiben auf Rang 3 weiterhin im Rennen um die beiden Aufstiegsplätze. Trainer Cian de Coning äußert sich gut gelaunt: ,,Ein zufriedenstellendes Spiel bei dem viel Selbstbewusstsein getankt werden konnte. Die Spieler sind bis zum Schluss in der Struktur geblieben und haben trotz der ganzen Auswechslungen weiterhin punkten können. Natürlich gibt es noch einiges woran wir arbeiten müssen aber ich hoffe dass wir das Momentum mit in das wichtige Spiel gegen Hausen nehmen. Der Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft wächst!“
Wie de Coning in seinem Kommentar erwähnt, hat das Team als Nächstes in 2 Wochen das schwere Spiel beim Tabellenführer TGS Hausen vor der Brust.

Für den RSV spielten:
Junge, Lougaroudis, Weibel (50’ Donnadio), Dreyer, Lammers, Frank (60’ Fehlemann), Kalokerinos, Garcia (60‘ Burgueno), Laubscher (60‘ Knorr) Gerlach, Karaus, Schäfer, Riedel (50‘ Belghsni), Izuzquiza (50’ Amelung) Daniel.

RSV Scorer: Amelung, Daniel, Karaus, Frank, Schäfer je 1 Versuch und Laubscher 1 drop goal und 1 Versuch sowie Gerlach 1 Versuch und 4 Erhöhungen.

 

—NRW Regionalliga West – Rheinland

Schließlich setzten sich die 2.XV Herren des RSV am Sonntag im heimischen Rugby Park mit 68:0 gegen die SG Bochum-Witten/Münster II durch und machten das RSV Köln Wochenende mit 6 Siegen ohne Gegenpunkte perfekt.

Zufrieden zeigte sich Coach Eric Daniel mit der Leistung seiner Mannschaft auch wenn für ihn noch einige Punkte mehr drin waren und mit Stolz verwies Daniel auf die weiter ausgebaute Tabellenführung in der Rheinlandliga. „Wir haben den Zuschauern ein schönes und schnelles Spiel gezeigt, in dem wir uns durch das gelernte Spielsystem und unsere Fitness immer wieder mit Versuchen belohnen konnten. Es entwickelt sich nach einer Findungsphase in der letzten Saison gerade eine echte zweite Mannschaft, die es durch ihre Leistung und Einstellung definitiv verdient hat nächstes Jahr in den Play-Offs um die NRW Meisterschaft zu stehen!“

Kader Köln II :
Borkowski, Serano, Schwering, Hoffman, Storch, Ehlert, Gierlichs, Jäkel, Boveland, Koch, Rossberg, Burgueno, Amelung, Muckel, Flatten, Kurth, Esser, Hadwin, Sargisian, Riedel, Canpas Setjo, Birker.

Versuche: Amelung, Burgueno, Riedel, Flatten, Boveland, Muckel (3), Canpas Setjo (2), Koch 1 V und 4 Erhöhungen.