Frauenbundesliga: Auswärtssieg zum Rückrundenstart

Die Frauen des ASV Köln besiegten im ersten Rückrundenspiel in der 15er-Bundesliga die SG Rhein-Main mit 41:5 (19:5) und dürfen nun auf Rang 2 in der Tabelle in die wohlverdiente Winterpause gehen. Das Team vom Kölner Trainerduo Marco Sermesheim & Morne Laubscher begann stark und lag nach 8 Minuten mit 12:0 vorne. Die Gastgeberinnen verteidigten mit allen Kräften und es dauerte bis zur 32. Minute, ehe Köln zum dritten Versuch ablegen konnte. Der erste gelungene Angriff der SG bis in die 22er-Zone führte kurz vor der Pause zum Gegenversuch. Gleich nach dem Seitenwechsel erzielte Fiona Krieger den 4. Versuch zum Offensivbonuspunkt und die Vorentscheidung in einer kampfbetonten Partie gegen einen bis zum Abpfiff sehr gut in der Defensive stehenden Gegner.

Mit dem erfolgreichen Auftritt im hessischen Obersthausen hatten die Kölsche Mädcher zugleich die Ehre das historisch letzte Pflichtspiel für den ASV Köln zu bestreiten.

Die Kölner Punkte für das mit Spiel und Einsatz zufriedene Trainergespann erzielten Johanna Metternich mit 2 Versuchen und Fiona Krieger, Romy Titov, Lisa Naumann mit je 1 Versuch sowie Kapitänin Dana Kleine-Grefe mit 2 Versuchen und 3 Erhöhungen.

Während anschließend Marta Segura sich über die Auszeichnung zur Spielerin des Tages freuen durfte, feierte  Romy Titov ihren ersten Versuch für Köln.

Für Köln spielten:

Johanna Metternich, Carmela Welge, Juliane Howitz, Pauline, Anika Bembennek, Vivian Salim, Marta Segura, Sarah Titgemeyer, Jil Lohmann, Dana Kleine-Grefe, Romy Titov, Lisa Kropp, Lisa Naumann, Fiona Krieger, Sophia Terwiel ; Vivian Gresser, Melissa Paul, Sarah Boße, Kathrin Bringmann, Anika aus Bonn, Anne ?