Der nächste Kantersieg für die RSV Frauen

Am 3. Spieltag in der Frauenbundesliga feierten die Frauen des RSV Köln mit 90:7 (44:7) gegen Liganeuling SG Dortmund/Aachen ihren dritten Auswärtssieg in Folge und behaupteten damit die Tabellenführung vor dem punktgleichen Meister SC Neuenheim.

Die Kölsche Mädcher zeigten gegen die neu gegründete Spielgemeinschaft der Rugby Ruckoons eine kollektive Topleistung zur vollsten Zufriedenheit von RSV Damencoach Marco Sermersheim. Dabei legten die Kölnerinnen nach zuletzt 14 Versuchen beim 84:0-Auswärtserfolg bei der SG Rhein-Main eine Schippe drauf und erzielten insgesamt 16 Versuche auf dem Aachener Laurensberg.

Spielerin des Tages wurde die junge Kölnerin Romy Titov, die eine super Arbeit auf ihrer Position als Gedrängehalb machte.

Die Punkte besorgten:  Sylvia Kling, Fiona Krieger, Mareike Bier mit jeweils 3 Versuchen, Anja Fischer und Caro Gleixner je 2 Versuche, Sarah Bosse und Robin Callaghan je 1 Versuch sowie RSV Kapitänin Dana Kleine-Grefe 1 Versuch und 5 Erhöhungen.

Kader RSV: 

Vormerken: In zwei Wochen (3.11.) gehts mit dem ersten Heimspiel der Saison gegen die Damen des Heidelberger RK weiter.