ASV Pänz und U20 Nachwuchs mit Auswahlteams unterwegs

6 junge ASVler schafften den Sprung in die NRW-Teams U18 und U14, die am Samstag im Rahmen des Vorprogramms des Länderspiels in Heidelberg antraten.
Bei der U18 war mit Robert Amelung ein einziger Kölner im Einsatz, auf die für ihn nahezu unbekannten Position des Flankers aber auch Uns Pänz in HeidelbergLock und Wing. Gegen die technisch, körperlich und spielerisch überlegene RBW waren die NRW-Spieler schon froh zumindest nach dem Wiederantritt für Sekunden über die Mittellinie zu gelangen. Die 113:0 Niederlage trug Robbi mit Humor und bemerkte passend, dass die Gegner nicht nur fitter, schneller und besser waren, sondern eindeutig auch die schöneren Trikots besaßen.

Starke Kölner U14

Starke U14

Deutlich besser lief es im Bereich U14! Mit Cameron Hoemman, Jonathan Nunnendorf, Cristoph Wambach, Dustin Melcher und Liam Besold standen gleich 5 Pänz in der Startaufstellung der NRW XV. Nach 50 Minuten gewann die RBW verdient mit 34:7, wobei die NRW-Jungs vor allem in der ersten Halbzeit erstaunlich gut mithalten konnten. Vor allem in den ersten 25 Minuten funktionierte das Zusammenspiel innerhalb der Mannschaftsteile noch ordentlich, in den zweiten 25 Minuten war der Spielfluss  durch zahlreiche Auswechslungen und durch viele Einzelaktionen gestört, so dass kaum ein Ball noch über die Reihe gespielt wurde und NRW kaum noch nach vorne fand. Große Freude beim Kölner-Anhang, dass mit Cameron ein Kölner den einzigen Versuch für NRW an diesem Wochenende erzielen konnte.

Unsere Kölner für die U20 Nationalmannschaft

Unsere Kölner für die U20 Nationalmannschaft

Den Sprung in den erweiterten Kader der Deutschen U20 Nationalmannschaft im 15er Rugby der Herren schafften es vorerst Fritz Schäfer, Raphael Diehl-Slingerland, Philipp Dreyer und Sebastian Davepon. Vom 18.-20. November fand in Heidelberg ein Lehrgang für die Altersgruppe der Jungs statt. Sie eröffneten das Wochenende mit Fitnesstests und spielten Samstag in einem kleinen Test gegen die RG Heidelberg. Fritz spielte Center und Raphael, Philipp und Sebi Sturm. Sonntags endete das sportliche Wochenende in der Rugbyhochburg mit einem weiterem Training.

WEITER SO KÖLLE – ihr macht uns Stolz :)