ASV Frauen feiern beste Platzierung in der 15er-BL

Am letzten Spieltag in der Frauenbundesliga besiegte der ASV Köln die SG Rhein-Main mit 75:0 (41:0) und beendete die Saison auf Rang 3 in der Abschlusstabelle. Mit nur einem Punkt Rückstand zum Heidelberger RK verpasste das Team von ASV Damencoach Marco Sermersheim den Einzug in das DM-Finale am Ende denkbar knapp. Dabei spielten die Kölsche Mädcher mit 9 Siegen, davon 8 zu-Null ihre bisher erfolgreichste Saison in der eingleisigen Bundesliga und erreichten die beste Platzierung im 15er-Rugby überhaupt.

Zum Saisonabschluss im heimischen Rugby Park musste das Team um Kapitänin Isabella Whitehead allerdings auf zahlreiche Spielerinnen verzichten. So fehlten auch die beiden aktuellen 7er-Nationalspielerinnen Janina Hanßen und Sarah Titgemeyer, die in Nancy für den DRV im Einsatz waren.

Für den ASV spielten:

Carmela Welge, Saskia Wittigschlager, Juliane Howitz, Lynn Schüller, Saskia Henkert, Katrin Bringmann Jil Lohmann, Melissa Paul, Pauline Rybka, Isabella Whitehead, Lisa Kropp, Dana Kleine-Grefe, Charlotte Rybka, Ute Kohlheim.

Erfolgreichste ASV Scorerin des Spiels wurde Charlotte Rybka mit 3 Versuchen. Die weiteren Punkte erzielten Kleine-Grefe 2 Versuche + 4 Erhöhungen, Kropp 2 Versuche + 1 Erhöhung, sowie jeweils 1 Versuch P. Rybka, Whitehead, Paul, Kohlheim und Wittigschlager.