1.XV Herren gehen mit Auswärtssieg in die Winterpause

Am 8. Spieltag in der 2.Bundesliga West feierte der ASV Köln den fünften Saisonsieg beim 40:5 (21:5)-Erfolg in Münster und geht auf Rang 3 in der Tabelle in die lange Winterpause.  Das Team von Headcoach Eric Daniel zeigte sich gut erholt von der knappen Niederlage zuletzt in Frankfurt und sicherte sich gegen die Rugby Touristen auch den Offensivbonuspunkt klar verdient mit 6 Versuchen. Für die Cologne Crusaders war dies das letzte Meisterschaftsspiel für den ASV Köln Hauptverein. Im neuen Jahr werden die Crusaders für den Rugby Sportverein Köln auf Punktejagd in der 2.Bundesliga gehen. Zuvor findet das letzte Heimspiel im Ligapokal am kommenden Sonntag, 12.11. statt. Zu Gast im Kölner Rugby Park ist der Erstligist SG Odin/VfR Döhren (14:00 Uhr).

Die Punkte in Münster erzielten: Fritz Schäfer 2 Versuche und Andres Burgueno, Thorben Junge, Denis Frank, Peter Kalokerinos je 1 Versuch sowie Kapitän Sascha Daniel 5 Erhöhungen.

Währenddessen unterlag die Kölner 2.Herrengarde im Spitzenspiel in der Regionalliga NRW Rheinland gegen Tabellenführer RC Bonn Rhein Sieg mit 19:21 und musste sich im heimischen Rugby Park mit dem Defensivbonuspunkt zufrieden geben. Der NRW Meister rangiert mit 2 Spielen weniger zwar auf Platz 4, kann aber bei den im November angesetzten Heimspielen am Sonntag, 12.11.2017 (16:00 Uhr) gegen SG Hürth/Solingen und am 18.11.2017 (14:30 Uhr) gegen VFL Bad Ems wieder Boden gutmachen.